Wenn Engel reisen...... - Seniorenausflug 2023

Seniorenausflug30 08 2023klein

 

Wenn Engel reisen......

So könnte die Überschrift für den diesjährigen Seniorenausflug der Ortsgemeinde Sulzheim lauten.
Viele hatten die Wetterberichte schon im Vorfeld in den Blick genommen. Kommt der Regen oder nicht?

Er blieb weg und so hatten die Senioren einen ereignisreichen gemeinsamen Tag bei wunderbarem Wetter. Los ging es ab dem Bahnhof Wallertheim mit einer Zugfahrt nach Bingen. Dort nahm man das Schiff, um danach „über den Reben schweben" zu können. Nicht jedoch, ohne zuvor ein leckeres Mittagessen am Rande der weltberühmten Drosselgasse einzunehmen. Mit der Gondel ging es hinauf zur Germania. Von dort ließ das Wetter einen Weitblick bis „nach Hause" zu.

Durch den Wald führte ein Fußmarsch im Schatten der Bäume bis zum Jagdschloss in Assmannshausen. Auch hier erwartete die Teilnehmer der Tour erneut die fast meditative Abfahrt mit der Seilbahn durch die Rebzeilen hinunter zum Rhein.
Mit dem Boot ging es dann zurück nach Bingen, um dort beim gemeinsamen Kaffeetrinken das Treiben auf dem Rhein nochmals zu beobachten und den Tag ausklingen zu lassen. Noch immer blieb der vorhergesagte Regenschauer aus und alle Senioren waren glücklich, als man anschließend trocken wieder in den Zug Richtung Heimat steigen konnte.

Bei der Ankunft sorgte die Bundesbahn dann noch kurz für einen „Aufreger". Die ansonsten nicht gerade für ihre Pünktlichkeit bekannte Bahn hatte für die Gruppe wohl den Zugführer geschickt, der unbedingt pünktlich sein wollte. Drei Teilnehmer des Ausflugs konnten nicht schnell genug aussteigen und mussten so einen kleinen Umweg über Armsheim in Kauf nehmen. Trotzdem war die Resonanz des Tages positiv. Beim Wetter mehr Glück als sonst was und ein schönes rücksichtsvolles Miteinander; die positive Bilanz des Tages.

Text u. Foto: G. Kayser

Neuigkeiten der Sulzheimer Fassenachter

Sulzheimer Fassenachter
Die diesjährigen Sommerarbeitssitzung der Sulzheimer Fassenachter fand wieder im Schatten der Gemeindehalle statt.
Viele Aktive, Freunde und Helfer waren dem Aufruf gefolgt, um bei schönstem Wetter, einer Wurst vom Grill und einem kühlen Getränk die neuen Infos für die Kampagne 23/24 zu erfahren.

Nach einem kurzen Rückblick stärkten sich alle Beteiligten erstmal mit einer leckeren
Bratwurst vom 11 Rat.

Dann gab es einen kurzen Bericht über die Umbaumaßnahmen in der Halle und die damit verbundenen Änderungen die auch die Fastnachtsveranstaltungen betreffen.

Die närrischen Termine: (hier nur die Wichtigsten)
11.11.2023 Fastnachtseröffnung
13.01.2024 Hallenschließung, Aufbaubeginn
03./04.02.2024 erstes Veranstaltungswochenende
10.02.2024 große Sitzung
11.02.2024 Kinderfastnacht
13.02.2024 Fastnachtsbeerdigung
und die Organisation dazu wurde besprochen.

Die Anwesenden waren sich einig, dass es notwendig ist neue Mitstreiter, Aktive und Helfer,
nicht nur unter den Neubürgern, sondern insgesamt unter der Sulzheimer Bevölkerung zu suchen und zu finden. Damit unsere Tradition der Sulzheimer Fassenacht weitergeführt
wird und erhalten bleibt.

Wie jedes Jahr an der Sommergrillsitzung wurde zum Abschluss über das „Thema und Motto" für die neue Kampagne diskutiert.

Hierzu gab es diverse Vorschläge, die in ganz unterschiedliche Richtungen gingen. Zum Schluss kamen drei in die engere Auswahl.
Als neues Kampagnenmotto für die Kampagne 2023/2024 wurde dann gewählt:
„Lutscher, Gutsje und noch mehr, im Candyland da geht's hoch her".
Rolf Krause
Steingasse 4
55286 Sulzheim
Tel.: 06732/61139

AZ-Bericht 2023- Sulzheimer Jugendliche bei Jugendaustausch in Frankreich

Sulzheimer Jugendliche bei Jugendaustausch in Frankreich

(red). Ein Jugendaustausch zum Thema „Krieg und Frieden" zwischen der Ortsgemeinde Sulzheim und der Communauté de Commune Erve et Charnie hat 35 Jugendliche im Alter...
10. August 2023 – 00:00 Uhr
Redaktion
SULZHEIM. (red). Ein Jugendaustausch zum Thema „Krieg und Frieden" zwischen der Ortsgemeinde Sulzheim und der Communauté de Commune Erve et Charnie hat 35 Jugendliche im Alter zwischen 13 und 18 Jahren aus Deutschland und Frankreich zusammengebracht. Nach einer Besichtigung der mittelalterlichen Altstadt von Sainte Suzanne ging es für die Teilnehmer in die Normandie. Dort besuchten sie historische Stätten wie Omaha Beach, den amerikanischen und deutschen Soldatenfriedhof.
Die Exkursionen ermöglichten es den Teilnehmern, die Auswirkungen des Krieges aus verschiedenen Perspektiven zu verstehen und die Bedeutung des Friedens zu schätzen. Ein bewegender Höhepunkt des Programms war der Zeitzeugenbericht von Henry, der während der Landung in der Normandie im Jahr 1944 zwölf Jahre alt war. Seine ergreifenden Erzählungen über die Ereignisse des D-Days und die Kriegsjahre berührten die jungen Zuhörer tief.tzt sparen
Trotzdem hatten die Jugendlichen auch Spaß beim Strandsegeln und Fatbike-Fahren. In einem Kletterwald unterstützten sich die Jugendlichen gegenseitig bei den Herausforderungen. Danach war Abkühlung in einem Schwimmbad angesagt.
Am Abschiedsabend berichtete Annick Chauveau, Tochter des Gründers der Partnerschaft Victor Julien, von der fünfjährigen Kriegsgefangenschaft ihres Vaters in Sulzheim – den Anfängen der späteren Partnerschaft. Der Gegenbesuch der französischen Jugendgruppe in Sulzheim ist für 2024 fest geplant, und die Vorbereitungen laufen bereits.

Seniorenausflug 2023

Seniorenausflug 2023 – Schweben über den Reben

Die Ortsgemeinde plant in diesem Jahr einen Ausflug für Senioren ab 65 Jahren mit ihrem Partner (dieser darf auch jünger sein). Diese Fahrt soll am 30.08.2023, 10.00 Uhr, Treffpunkt am Rathaus mit Bahn, Schiff, Gondel und zu Fuß für einen schönen gemeinsamen Tag sorgen.

Wir wollen ab Sulzheim gemeinsam mit privaten PKW zum Bahnhof in Wallertheim fahren. Von dort geht es mit der Bahn nach Bingen. Wir setzen über auf die andere Seite des Rheins und werden dann mit der Gondel hoch zur Germania und wieder zurück ins Tal fahren. Dazwischen liegt eine kleine Wanderung von ca. 2,5 km. Dann geht es mit dem Schiff zurück nach Bingen, wo noch ein gemeinsamer Abschluss in einem Gartenlokal geplant ist.

Interessierte melden sich bitte bis 15.08.2023 per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder mit einem Zettel im Briefkasten des Rathauses an.

Ulf Baasch, Ortsbürgermeister

Café Mach mit! - Helfer*innen gesucht!

Café Mach mit! - Mithilfe gesucht!

Um im Rahmen des Zukunfts-Check DORF das Projekt Café Mach mit! – Café für Alle - mit Leben zu füllen braucht dieses Vorhaben natürlich aktive Helfer*innen. Wer dazu bereit ist, der kann sich bei Elfriede Schwarz, Tel. 62381 melden.

Die Gemeinde freut sich über ihre Unterstützung!

Seniorenausflug 2023 – Schweben über den Reben

Seniorenausflug 2023 – Schweben über den Reben

Die Ortsgemeinde plant in diesem Jahr einen Ausflug für Senioren ab 65 Jahren mit ihrem Partner (dieser darf auch jünger sein). Diese Fahrt soll am 30.08.2023, 10.00 Uhr, Treffpunkt am Rathaus mit Bahn, Schiff, Gondel und zu Fuß für einen schönen gemeinsamen Tag sorgen.

Wir wollen ab Sulzheim gemeinsam mit privaten PKW zum Bahnhof in Wallertheim fahren. Von dort geht es mit der Bahn nach Bingen. Wir setzen über auf die andere Seite des Rheins und werden dann mit der Gondel hoch zur Germania und wieder zurück ins Tal fahren. Dazwischen liegt eine kleine Wanderung von ca. 2,5 km. Dann geht es mit dem Schiff zurück nach Bingen, wo noch ein gemeinsamer Abschluss in einem Gartenlokal geplant ist.

Interessierte melden sich bitte bis 15.08.2023 per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder mit einem Zettel im Briefkasten des Rathauses an.

Ulf Baasch, Ortsbürgermeister

Café MACHMIT! – Café für Alle - Termin bitte vormerken

Cafemachmit8 2023Postkartejpg

Sulzheimer Jugend in Ste Suzanne - Tag 5

JugendSteSuzTag5

 

JugendSteSuzTag5 IMG 2403

 

JugendSteSuzTag5 7ce21237 ae7d 4eb1 bc3e 0abc013663c6

 

JugendSteSuzTag5 2f590c8a 84c9 4dd4 87dc aca6126d6b4a

 

JugendSteSuzTag5 54717f95 3873 4b29 b796 b922769294b3

 

5.Tag Jugendaustausch

Heute Morgen ging es für uns in den Kletterwald. In luftiger Höhe stellten die Jugendlichen bei vielen verschiedenen Hindernissen ihre Kletterkünste unter Beweis. Nach dem Picknick besuchten wir das Hallenbad in Evron.

Zum Abschiedsabend trafen wir uns im Gemeindesaal von Thorignée-ein-Charnie. Dort berichtete Annick Chauveau, die Tochter von Victor Julien, dem Gründer der Partnerschaft, den Jugendlichen vom Leben und der Kriegsgefangenschaft ihres Vaters.

Nach den Worten des Dankes feierten die Jugendlichen noch gemeinsam bis in den späten Abend.
Es war ein sehr erlebnisreicher Austausch! Vielen Dank an die Organisatoren vom Commitee d'Echange!

Andreas Ohl

Zusätzliche Informationen